Als Zulieferunternehmen verschiedenster Branchen und mit aktuell über 6000 verschiedenen Einzelaufträgen im Jahr konnten wir uns über die letzten 40 Jahre umfangreiches Wissen über die Fertigung komplexer Präzisionsteile aneignen.

2017

Investitionen in Maschinentechnik

  • Inbetriebnahme der ersten Robotergestützten Automatisierungslösung Robojob Turn-Assist 250
  • Inbetriebnahme des zweiten Hermle Bearbeitungszentrums C32

2016

Investitionen in Messtechnik

HOMMEL ETAMIC roundscan

    • Messen von drallfrei geschliffenen Oberflächen
    • Hochgenaues Messen von Form- und Lagetoleranzen

Mitutoyo STRATO APEX Koordinatenmessgerät

    • Verbesserte Genauigkeitsmessungen
    • Möglichkeit des High-Performace Scannings von Konturen

2014

Umstellung auf ein leistungsfähiges ERP System

2012

Anbau einer weiteren Fertigungshalle

  • Erweiterung der Produktionsfläche auf 3.300 m²

2001

Standortwechsel des Unternehmens

    • Umzug in neues Firmengebäude in Oppenau-Ramsbach und Aufgabe des Geschäftsbereichs Landtechnik
    • Produktionsfläche erweitert auf 2000 m²

1997

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9002


1989

Erweiterung des Firmensitzes in Oppenau Ibach

    • Nach mehreren Erweiterungen nun mehr Platz für neue Maschinen und Mitarbeiter
    • Produktionsfläche 1200 m²

1988

Übernahme durch Kornel Bruder

    • Dipl. Ing. (FH) Kornel Bruder (Maschinenbau)
    • Konsequente Ausrichtung des Unternehmens hin zum Präzisionsteilhersteller für den Maschinen- und Anlagenbau

1985

Einstieg in die CNC Technik

1959

Übernahme durch Franz H. Bruder

    • Herstellung und Vertrieb von Forstseilwinden
    • Aufbau einer mechanischen Fertigung
    • Präzisionsteileherstellung für die Industrie als weiteres Geschäftsfeld
    • 5 Mitarbeiter

1928

Gründung durch Franz A. Bruder

    • Reparatur und Herstellung von Geräten für die Landwirtschaft sowie holzverarbeitende Industrie
    • Herstellung von Wasserturbinen
    • 1 Auszubildender